Montag, 2. Februar 2015

Bonn

Dominik Dombrowski wurde 1964 in Texas/USA geboren. Er studierte an der Bonner Friedrich-Wilhelms-Universität Philosophie, Komparatistik, Vgl. Religionswissenschaften, Ältere und Neuere Literaturwissenschaften. Er lebt als freier Autor, Lektor und Übersetzer. Zuletzt erschienen von ihm die Lyrikbände Finnissage (2013) und Fremdbestäubung (2014). Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet und gefördert. Zuletzt erhielt er 2014 ein Arbeitsstipendium der Kunststiftung NRW sowie ein Aufenthaltsstipendium im Künstlerdorf Schöppingen.

Die 1994 geborene Nachwuchsautorin Anna Maria Reiter ist Studentin in Bonn. Sie erhielt einen der postpoetry-Nachwuchspreise für ihr Gedicht „Kellergedanke“.



Moderiert wie die Veranstaltung von dem in Aachen lebenden Lyriker Jürgen Nendza.

Gesellschaft für Literatur in NRW e. V. in Kooperation mit dem Landesvorstand des Verbandes deutscher Schriftsteller in ver.di
unterstützt vom MFKJKS und der Kunststiftung NRW
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stadtbibliothek Bonn und des Literaturhauses.

Stadtteil- und Gesamtschulbibliothek Beuel-Ost, Siegburger Str. 321, 53229 Bonn


Keine Kommentare:

Kommentar posten