Montag, 14. Januar 2019

Lesungen der Preisträger*innen 2018


30.01.2019, 10.00 Uhr
postpoetry.NRW 2018

Lesung mit Preisträger*innen des Landeswettbewerbs postpoetry.NRW 2018:
Simone Scharbert (Lyrikerin) und Jonas Wagner (Nachwuchsautor), Moderation: Thomas Kade 

Lesungen der Preisträger*innen 2018


25.01.2019, 10.40 Uhr
postpoetry.NRW 2018

Lesung mit Preisträger*innen des Landeswettbewerbs postpoetry.NRW 2018:
Lea Schneider (Lyrikerin), Pauline van Gemmern (Nachwuchsautorin)
Moderation: Monika Littau 

Weitere Informationen hier:

Lesungen der Preisträger*innen 2018


23.01.2019, 11 Uhr
postpoetry.NRW 2018
Lesung mit Preisträger*innen des Landeswettbewerbs postpoetry.NRW 2018:
Armir Shaheen (Lyriker), Lea Weiß (Nachwuchsautorin)
Moderation: Gerrit Wustmann
Weitere Informationen hier: 

Die Lyrikpostkarten 2018

Markenzeichen von postpoetry sind die Lyrikpostkarten, die in diesem Jahr von Galya Popova gestaltet wurden. Sie können unter folgendem Link heruntergeladen werden:
https://www.magentacloud.de/share/m8suqjzof4


Samstag, 17. November 2018

Vom Auszeichnen und Einzeichnen

von Philipp Blömeke


Am Freitag, den 9. November wurde in Köln der postpoetry.NRW-Lyrikpreis 2018 an zehn Lyriker*innen verliehen – der Landespreis steht damit in seinem neunten Jahr. Der diesjährige Verleihungsort war das Literaturhaus Köln, bis auf den letzten Platz gefüllt mit einer aufmerksamen Zuhörer-, Mitdenker- und Zuschauerschaft. Die Autor*innen Monika Littau, Koordinatorin und Erfinderin des Preises, sowie Jürgen Nendza moderierten den Abend, führten in das Anliegen von postpoetry ein, besprachen und befragten die ausgezeichneten Texte und ihre Autor*innen; wie im Vorjahr konnte für Zwischenspiele die Singer-/Songwriterin Sophie Knops (Mönchengladbach/Osnabrück, Gesang und perkussive Lap Style-Gitarre) gewonnen werden. 

Mit dem diesjährigen postpoetry.NRW-Lyrikpreis wurden in der Kategorie „Lyriker*innen NRW“ Klára Hůrková (Prag/Aachen), Simone Scharbert (Aichach/Erftstadt), Sigune Schnabel (Filderstadt/Düsseldorf), Lea Schneider (Köln/Berlin) sowie Amir Shaheen (Lüdenscheid/Köln) ausgezeichnet;  
in der Kategorie „Nachwuchs“ ging der Preis an die Lyriker*innen Florian Kranz (* 1994 Wittlich/Leverkusen), Sven Spaltner (* 2000 Eschweiler/Köln), Pauline van Gemmern (* 1998 Langenfeld/Leipzig), Jonas Wagner (* 1994 Detmold/Oerlinghausen) und Lea Weiß (geb. 1997 Bonn/Jena). Lea Weiß wurde durch die am Verleihungsabend durchgeführte Abstimmung zusätzlich der Publikumspreis postpoetry 2018 verliehen.
Der Tag der Preisvergabe fiel dieses Jahr auf  den bedeutsamen 9. November. Jürgen Nendza und Monika Littau eröffneten den Abend daher mit einer Reflexion auf das historische Bewusstsein von

Dienstag, 30. Oktober 2018

Die neuen Gesichter: Preisträger*innen postpoetry.NRW 2018

  Kategorie Lyriker*innen NRW:

Klára Hůrková                      Simone Scharbert     Sigune Schnabel                   Lea Schneider      Amir Shaheen
Prag/Aachen                         Aichach/Erftstadt     Filderstadt/Düsseldorf           Köln/Berlin      Lüdenscheid/Köln

Kategorie Nachwuchs NRW: 
Florian Kranz                      Pauline van Gemmern           Sven Spaltner            Jonas Wagner                     Lea Weiß
*1994 Wittlich/                    *1998 Langenfeld/                *2000 Eschweiler      *1994 Detmold                  *1997 Bonn/
   Leverkusen                          Leipzig                                  Herzogenrath              Oerlinghausen                    Jena 

Bei der Preisverleihung am 9. November 2018, 19 Uhr,  im Literaturhaus Köln, liegen die Lyrikpostkarten mit ihren Preistexten zur Mitnahme bereit. Im Anschluss sind die gestalteten Texte auf dieser Homepage herunterzuladen. 

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Preisverleihung postpoetry.NRW 2018 im Kölner Literaturhaus

Herzliche Einladung zu Lesung, Gespräch, Preisverleihung postpoetry.NRW 2018 im Kölner Literaturhaus!
Zum 9. Mal werden im Landeswettbewerb postpoetry.NRW Gedichte ausgezeichnet. 
Sie stammen aus der Feder der LYRIKERINNEN und LYRIKER: 
Klára Hůrková (Prag/Aachen), Lea Schneider (Köln/Berlin), Sigune Schnabel (Filderstedt/Düsseldorf), Simone Scharbert (Aichach/Erftstadt) und Amir Shaheen (Lüdenscheid/Köln) sowie der NACHWUCHSAUTORINNEN und -AUTOREN: Pauline van Gemmern (Langenfeld/Leipzig), Florian Kranz (Wittlich/Solingen), Sven Spaltner (Eschweiler/Herzogenrath), Jonas Wagner (Oerlinghausen) und Lea Weiß (Bonn/Jena).
In Gesprächen mit den Moderatoren Monika Littau und Jürgen Nendza, in Kurzlesungen sowie mit den, von Künstlerin Galya Popova gestalteten, Lyrikpostkarten stellen sich die Autorinnen und Autoren bei der Preisverleihung vor.
Die Gäste der Veranstaltung sind an diesem Abend aufgefordert zu entscheiden, wer von den fünf Nachwuchslyrikerinnen und -lyrikern den Publikumspreis 2018 erhalten soll.
Musikalisch begleitet wird die Lesung von der jungen Singer-Song-Writerin Sophie Knops (Mönchengladbach).