Mittwoch, 17. Oktober 2018

Preisverleihung postpoetry.NRW 2018 im Kölner Literaturhaus

Herzliche Einladung zu Lesung, Gespräch, Preisverleihung postpoetry.NRW 2018 im Kölner Literaturhaus!
Zum 9. Mal werden im Landeswettbewerb postpoetry.NRW Gedichte ausgezeichnet. 
Sie stammen aus der Feder der LYRIKERINNEN und LYRIKER: 
Klára Hůrková (Prag/Aachen), Lea Schneider (Köln/Berlin), Sigune Schnabel (Filderstedt/Düsseldorf), Simone Scharbert (Aichach/Erftstadt) und Amir Shaheen (Lüdenscheid/Köln) sowie der NACHWUCHSAUTORINNEN und -AUTOREN: Pauline van Gemmern (Langenfeld/Leipzig), Florian Kranz (Wittlich/Solingen), Sven Spaltner (Eschweiler/Herzogenrath), Jonas Wagner (Oerlinghausen) und Lea Weiß (Bonn/Jena).
In Gesprächen mit den Moderatoren Monika Littau und Jürgen Nendza, in Kurzlesungen sowie mit den, von Künstlerin Galya Popova gestalteten, Lyrikpostkarten stellen sich die Autorinnen und Autoren bei der Preisverleihung vor.
Die Gäste der Veranstaltung sind an diesem Abend aufgefordert zu entscheiden, wer von den fünf Nachwuchslyrikerinnen und -lyrikern den Publikumspreis 2018 erhalten soll.
Musikalisch begleitet wird die Lesung von der jungen Singer-Song-Writerin Sophie Knops (Mönchengladbach).


Keine Kommentare:

Kommentar posten