Samstag, 17. September 2016

Jury-Entscheidung postpoetry.NRW 2016 in der Kategorie "Lyriker NRW"

Am 13. September tagte die Jury „Lyriker NRW“. In ihr wirkten mit:
Dr. Karin Füllner (Literaturwissenschaftlerin, Heinrich-Heine-Institut, Düsseldorf),
Axel Görlach (Lyriker, Nürnberg),
Mathias Jeschke (Lyrikherausgeber und Autor, Stuttgart).
Folgende Preistexte von Lyrikerinnen und Lyrikern wurden aus insgesamt 351 eingereichten Gedichten im Wettbewerb 2016 ausgewählt:

·       Engel von Silke Andrea Schuemmer (Aachen/Berlin)
·       fliehende zimmer von Jürgen Brôcan (Göttingen/Dortmund).
·       Im Rausch gegebene von Jan Skudlarek (Hamm/Berlin)
·       ohne gewicht von Ingeborg Brenne-Markner (Menden/Sankt Augustin)
·       wie regen entsteht von Sebastian Polmans (Mönchengladbach/Niederkrüchten)

Wir gratulieren den Autorinnen und Autoren herzlich!

In der kommenden Woche fallen die Entscheidungen in der Kategorie „Nachwuchs NRW“. Es bleibt also noch spannend. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten